Ondřej Adámek

Werke (2000-2019)

 

Schlafen gut. Warm. (2019)

6 Stimmen und 3 Schlagzeugern.

Auftrag von WDR, Novembermusic und BKP des DAAD.

Uraufführung: 12 Mai 2019, Wittener Tage Neue Kammermusik

Ensemble NESEVEN, ensemble Eklekto, Ondrej Adamek – Dirigent

Dauer 23 Minuten

 

Lost Prayer Book (2018)

Pour Sheng et 15 instruments

Commande: Musikfabrik, London Philharmonia, 2e2m, Asko/Schönberg

Uraufführung: 13 fébruare 2020, Wu-Wei, Ensemble Musikfabrik, Ondrej Adamek – Dirigent

Philharmony Köln

Dauer 20 Minuten

 

Schreibt bald ! (2018)

Pièce de concert / théâtre musicale

21 Stimmen, verstärkte Objekte, Echtzeit Video

Briefe von A. P. und M. P., Theresienstadt, Birkenau 1943-1945

Auftragswerk der Philharmonie Essen

Uraufführung: 28 Octobre 2018, Chorwerk Ruhr, Ondrej Adamek – Dirigent

Dauer 36 minutes

 

 

 

Alles klappt (2018)

Musiktheater für 6 Sängern und 2 Schlagzeugern

Text: Katharina Schmitt

Auftrag der Biennale München

Uraufführung: 5 Juni 2018, Biennale München

Dauer 1h

 

 

Follow Me (2017)

Konzert für Violine und Orchester

Auftrag des Bayerischen Rundfunks, Festival Musicas und der Helsinki Phillharmonic,

Uraufführung den 7. Dezember 2017, Musica Viva, Herkulessaal, München

Isabelle Faust, Peter, Rundel, Bayerischer Rundfunks Orchester

 

 

7 Stones (2015)

Oper für 4 Solisten und 12 Chor Sänger

Text: Sjón

Uraufführung 7. Juli 2018, Festival Aix-en-Provence

Dauer 1h30

Verlag Billaudot (info@billaudot.com)

 

 

Conséquences particulièrement blanches ou noires (2016)

für Airmachine 2 und 14 Instrumenten

Staatsauftrag Frankreich

Uraufführung den 10. März 2016, Musée des Confluences, Lyon

Roméo Monteiro, Ensemble Orchestral Contemporain, Daniel Kawka – Leitung

Dauer 24 Minutes

 

 

Conséquences particulièrement blanches ou noires (2015)

für Airmachine 2 solo

Auftrag von Grame und Archipel (Génève)

Uraufführung den 8. März 2016, Musée des Confluences, Lyon

Roméo Monteiro

Dauer 27 Minuten

 

Steinar (2014)

für 6 Stimme spielende Musikinstrumente oder für ein 18-38 Stimmige Chor spielende Musikinstrumenten

(Kammerversion von Kameny)

Texte : Sjón

Auftrag : WDR, Wittener Tage für neue Kammermusik

Uraufführung am 26. April 2015, Neue Vokalsolisten Stuttgart

Dauer 17 Minuten

Verlag Billaudot (info@billaudot.com)

 

Körper und Seele (2014)

für Airmachine, Video, Chor und Orchester,

Text von Sjón, Tschechischer Volktext, Vedische Mantra

Auftrag: SWR, Donaueschinger Musiktage

Uraufführung am 19. Oktober 2014

SWR Vokalensemble Stuttgart, SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg

François Xavier Roth – Leitung

Dauer 30 Minuten

Verlag Billaudot (info@billaudot.com)

 

 

Polednice (2013)

für gemischten Chor und Orchester

Text von Karel Jaromír Erben

Auftrag: Warschauer Herbst,

Uraufführung am 20. September 2013

Radio Chor Krakow und Radio Orchester Katowice

Alexander Liebreich – Leitung

Dauer 20 Minuten

Verlag Billaudot (info@billaudot.com)

 

Kameny (2012)

für Chor (24 Stimmen) und 16 Instrumente, Text von Sjón

(2Fl, 2Kl, 2Hn, 2Trp, 2Pos, 2Schlg, Hfe, 2Vcl, Cb)

Auftrag: Ensemble Intercontemporain

Uraufführung am 29. Januar 2013

SWR Vokalensemble Stuttgart, Ensemble Intercontemporain, Cité de la Musique, Paris,

George Benjamin, Leitung

Dauer 30 Minuten

Verlag Billaudot (info@billaudot.com)

 

 

Le Dîner (2012)

für Malerin, Video und 12 Instrumente

Staatsauftrag Frankreich

Uraufführung am 15. Mai 2012, CRR de Paris,

Charlotte Guibé – Malerin, Ensemble 2e2m, Pierre Roullier, Leitung

Dauer 35 Minuten

Verlag Billaudot (info@billaudot.com)

 

Karakuri

Poupée Mécanique (2011)

für Frauenstimme und 14 Instrumente

Commande d‘état

Uraufführung am 24. September 2011, Festival in Besançon, Frankreich

Shigeko Hata – Stimme

Ensemble Orchestral Contemporain, Darrell Ang, Leitung

Dauer 20 Minuten

Verlag Billaudot (info@billaudot.com)

 

 

Chamber Nôise (2010)

Duo für Violoncello und Kontrabass

Uraufführung am 30. November 2010

Tschechisches Kulturzentrum Paris

Delphine Biron, Yann Dubost

Dauer 14 Minuten

Verlag Billaudot (info@billaudot.com)

 

Lo que no’ contamo’ (2010)

Streichquartett no. II

Auftrag: SWR, Donaueschinger Musiktage

Uraufführung am16. Oktober 2010, Quatuor Diotima, Donaueschinger Musiktage

Dauer 17 Minuten

Verlag Billaudot (info@billaudot.com)

 

B-low Up (2009-2010)

17 Instrumente (1.1.2.0, 1.1.1.0, Hfe, Klav, Ak, 2.1.1.1.)

Auftrag: WDR, Wittener Tage für neue Kammermusik

Uraufführung am 23. April 2010, Klangforum Wien

Stephan Asbury, Leitung

Dauer 11 Minuten

Verlag Billaudot (info@billaudot.com)

 

Imademo (2009-2010)

Sopran, Bratsche, Sampler

Auftrag: GMEM

Uraufführung am 28. April 2010, Festival Les Musiques, Marseille, Frankreich

Shigeko Hata , Sopran; Carol Jimenez, Bratsche; Ondřej Adámek, Sampler

Dauer 20 Minuten

 

Nôise (2009)

27 Instrumente (2.2.2.2, 2.2.2.1, 3 Schlg, Hfe, Klav, 2.2.2.1)

Auftrag: Ensemble Intercontemporain

Uraufführung am 9. Februar 2010, Cité de la musique, Paris, Ensemble Intercontemporain

Susanna Mälkki, Leitung

Dauer 24 Minuten

Verlag Billaudot (info@billaudot.com)

 

Sinuous Voices (2004/2009)

17/20 Instrumente (oder Kammerorchester)

(Fl, 2 Klar, Sax S/T, Fg, Trp, Hn, Pos, Hfe, Klav, 2 Schlg, Streicher 2.2.3.1 oder 2.1.1.1)

Uraufführung am 13. November 2004, Montréal, Kanada (unter dem Titel Sinuous Words)

Nouvel Ensemble Moderne, Laurrainne Veillencourt, Leitung

Dauer 16 Minuten

 

Coups d’ailes (2008)

Blechbläser Oktett im Raum (4 Trp, 2 Hn, 2 Pos)

Auftrag: Musée du Louvre und Festival Luzern

Uraufführung am 30. August 2008 Festival Luzern

Dauer 7 Minuten

 

Ca tourne ça bloque (2007-2013)

10 Instrumente und Sampler

(Fl, EnglHn, BKl, Fg, Schlg, 2 Vn, Vla, Vcl, Cb, Sampler)

Auftrag: Integra

Uraufführung am10. Juni 2008, Festival Agora, IRCAM (Paris, Frankreich)

Ensemble Court Circuit, Jean Deroyer, Leitung

Dauer 16 Minuten

 

Ombre Cri (2006-2008)

Trompete, Chor, Symphonie-Orchester, (4.5.4.5.4.5.5.1, 4 Schlg, Klav, Hfe,)

Auftrag: Orchestre National d’île de France

Uraufführung am 23. May 2008, Festival Ile de découvert, Créteil (Frankreich)

David Guerrier – Trompete, Sequenza 9.3, Orchestre National d’île de France,

Catherine Simonpiétri, Jean Deroyer, Leitung

Dauer 18 Minuten

Verlag Billaudot (info@billaudot.com)

 

Endless Steps (2006-2008)

Symphonie-Orchester

(3.3.3.3, 3.3.3.1, 6 Schlg., Klav, Hfe , Streicher)

Auftrag: Lucerne Festival Academy 2006

Uraufführung am 4. September 2008 Festival Luzern

Lucerne Festival Academy Orchestra, Pierre Boulez, Leitung

Dauer 18 Minuten

Verlag Billaudot (info@billaudot.com)

 

Fishbones (2006-2007)

6 Schlagzeuger

Auftrag: Staatsauftrag Frankreich

Uraufführung am 8. September 2007, Royaumont, Frankreich

Dauer 15 Minuten

 

Dusty Rusty Hush (2006-2007)

Symphonie-Orchester (3.3.3.3, 4.3.3.1, 4 Schlg., Klav, Hfe , Streicher)

Auftrag: Brandenburger Symphoniker 2007

Uraufführung am 9. September 2007, Brandenburg, Michael Helmrath, Leitung

Dauer 20 Minuten

Verlag Billaudot (info@billaudot.com)

 

Jardin Perdu (2006)

3 Stimmen und Orchester

(2 Soprano, 1 counter-tenor, 4.0.4.0.4.3.3.1, 4 Schlg, Klav, Hfe , Streicher)

Uraufführung am 27. October 2006, Paris Conservatory (CNSMDP), Orchestre des Lauréats du Conservatoire (OLC), Ensemble l’Instant donné , Claire Pigeot, Lundy Undriamboavonjy, Mickaël Mardayer, Stimme, Zsolt Nagy, Leitung

 

Shiny or Shy (2005-2006)

(3.3.3.3, 4.3.3.1, 4 Schlg., Klav, Hfe , Streicher)

Uraufführung am 27. Juni 2006, Cité de la Musique, Paris, Frankreich, Orchestra OLC, Kanako Abe, Lionel Branguier,

Dauer 12 Minuten

Verlag Billaudot (info@billaudot.com)

 

Silent Touches (2005)

Bariton und 5 Instrumente (Pos, Vn, Vcl, Schlg, Klav)

Uraufführung am 10. September 2005, Royaumont, Frankreich

Jean-Christophe Jacquez, Bariton; Ensemble Contrechamps

Jurjen Hampel, Leitung

Dauer 8 Minuten

 

Rapid Eye Movements (2003-2005)

Streichquartett und Elektronik (5.1, auch Stereo Version)

Uraufführung im April 2005, IRCAM, Paris, Frankreich

Simon Routurier, Marie Salvat, Geige; Baptiste Vay, Bratsche; Sarah Sultan, Violoncello;

Jan Krejčík, Leitung

Dauer 12 Minuten

 

Strange Night in Daylight (2002-2004)

15 Instrumente und Elektronik

(Fl, Kl, Hn, Trp, 2 Schlg, Klav, Sampler, 2 vn, 2 Vl, 2 Vcl, 1 Kb)

Uraufführung im Januar 2004, Paris Conservatoire(CNSMDP), Frankreich

Orchestre du Conservatoire,

François-Xavier Roth, Leitung

 

Cercle des Rythmes Vitaux (2003-2004)

Elektroakustisches Stück (5.1, also Stereo-Version)

Uraufführung im Februar 2004

Petit Théâtre de Mercellis Bruxelles, Belgien

Dauer 15.30 Minuten

 

Gouttes, petites Gouttes (2002 -2003)

18 Instrumente

(Fl, Hob, Kl, Fg, Hn, Trp, Pos, Tba, Klav, Ondes Mart., 2 Schlg., 2 Vn, Vla, Vcl, Cb)

Uraufführung im Februar 2003, Paris Conservatoire, Frankreich

Orchestre du Conservatoire,

Allain Louvier, Leitung

Dauer 12 Minuten

 

Un Souffle, une Ombre, un Rien (2000-2001)

Ekektroakustisches Stück (Stereo)

Uraufführung im März 2001, Paris Conservatoire (CNSMDP)

Dauer 11 Minuten

 

Inflexion (2001)

2 Saxophones

Dauer 12 Minuten

Verlag Billaudot (info@billaudot.com)

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.